Events  

Fr Okt 20 @19:00 -
Praystation XXL - Region Flöha
Di Okt 24 @18:30 -
Vorstandssitzung
Mo Nov 13 @19:00 -
Gebetsabendbrot
   

Facebook  

   

jesus.echt  

jesus.echt

   

Anmeldung  

   

Beziehungs- / inhaltliche Arbeit

Die Hauptaufgabe des Fördervereins ist die basisorientierte Beziehungsarbeit und Unterstützung der Jugendkreise und Jungen Gemeinden. Das spiegelt sich vor allem in Themen oder Bibelarbeiten wieder, die in den Orten gehalten werden. Wir versuchen, so oft es geht die JGs/JKs zu besuchen und sind im Schnitt 2-3x in 23 verschiedenen Orten unseres Kirchenbezirks unterwegs. Dabei gilt es, flexibel zu sein, unterschiedliche Themen vorbereitet zu haben und sich bewusst zu sein, dass man sich jeden Abend neu auf die kommende JG-Stunde einstellen muss. Jeder Ort ist anders und erfordert andere Voraussetzungen. Aber genau das ist unser Anspruch. Wir wollen an jedem Abend etwas mitgeben und halten regelmäßig Kontakt zu den Jugendlichen, um zu wissen, wie es bei ihnen gerade so läuft. Uns ist es wichtig, dass wir die JG/JKs entlasten, in dem wir Abende ausgestalten, aber auch fördern, indem wir ihnen jederzeit in persönlichen wie praktischen Fragen zur Seite stehen. Ist eine JG am Wachsen und benötigt dauerhaft Aufbauhilfe, stehen wir gerne bei. Unser Wunsch ist es, dass jede JG sich selbstständig organisieren und wachsen kann. Letztendlich vermitteln wir durch die intensive Begleitung natürlich auch wichtige Glaubensstandpunkte und -erlebnisse. Wir wollen von der Liebe Jesus weitererzählen und jedem Jugendlichen in unserem Kirchenbezirk die Möglichkeit geben, Jesus kennen zu lernen und sich von ihm ändern zu lassen. So helfen wir vielen Jugendlichen durch das, was wir an den Abenden verkünden, ein Leben im Einklang mit unserem Herrn zu finden und zu kräftigen.

JG-Mitarbeiter stärken und begleiten

Unsere Beziehungsarbeit betrifft vor allem die JG-Mitarbeiter. Uns ist es wichtig, dass sie Impulse für ihr Ehrenamt bekommen, sich in praktischen Dingen weiterbilden können und zu festen Persönlichkeiten werden - im Glauben und in der JG. Deswegen stehen wir ihnen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn sie Probleme in ihren JGs haben, Rat in verschiedenen Dingen brauchen oder einfach jemanden, der mal einen Fahrdienst übernimmt oder einen hilft, einen JG-Abend auszugestalten.
Wir gestalten regelmäßig Mitarbeiterkreise und einmal im Jahr eine Mitarbeiterrüstzeit als Weiterbildungen mit aus. Darunter ist auch immer eine Advents- oder Nachweihnachtsfeier, weil es uns wichtig ist, den Ehrenamtlichen auch mal Danke zu sagen. Es ist ein Geschenk, dass wir so viele ehrenamtlich engagierte Leute haben, die in den JGs aktiv sind oder im Sommer Rüstzeiten ausgestalten.
Für heranwachsende Mitarbeiter hat das Team des Förderverins das Leitertraining entwickelt. Dies ist eine Schulung von mehreren Abenden. Es wird zusammen gegessen, ausgetauscht und mit einem Referenten ein Thema berarbeitet. Diese Schulung soll unsere Mitarbeiter fördern, vor allem in ihren Persönlichkeiten.

Rüstzeiten unterstützen

Die Mitarbeiter des Fördervereins sind besonders auf Rüstzeiten für die Jugendlichen greifbar. So fahren sowohl die Jugendmitarbeiterin als auch der jeweilige FSJ'ler mehrmals im Jahr mit Jungen, Mädchen, Konfirmanden oder Jugendlichen weg und nutzen die gemeinsame Zeit, um über Gott zu reden. So konnte die Evangelische Jugend mit Hilfe des Fördervereins eine dritte Mädchenrüstzeit im Sommer und sogar wieder eine Silvesterrüstzeit anbieten. Aber auch bei den Konfirmandenrüstzeiten in den Februarferien ist der Förderverein mit dabei. Der große Vorteil ist, dass die Fördervereinsmitarbeiter auch nach den Rüstzeiten intensiv an den JGs dran bleiben können und Erfahrungen/Erlebnisse von Rüstzeiten dadurch intensiver im Leben der Jugendlichen hängen bleiben. Besonders den Konfirmanden wird so der erste Schritt in die JG erleichtert. Ebenso hilft der Förderverein personell im Sommer aus, wenn es darum geht, die verschiedenen Jugend- und Kinderrüstzeiten mit Mitarbeitern aufzufüllen.

Neben unseren Mitarbeitern bietet der Förderverein aber auch umfassendes Material an. So können Beamer, Lautsprecher, Bastelmaterial, Dekorationsmaterial, Gesellschaftsspiele u.v.m. ausgeliehen werden. 
Auch in formellen Dingen ist der Förderverein für allerlei Fragen offen und kann eventuell auch bei der Vorbereitung von JG-Rüstzeiten o.ä. Unterstützung bieten.

Finanzielle Unterstützung

Der Förderverein bietet die Möglichkeit, Rüstzeiten mit 10 € pro Kopf zu fördern (max. ein Antrag pro Kirchgemeinde pro Jahr). Bedingung dazu ist aber, dass die geförderte Gemeinde mindestens drei Mitglieder im Förderverein hat. Für genauere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung. Ebenfalls unerstützt der Förderverein Junge Gemeinden, die z.B. ihren JG-Raum umgestalten wollen. Es gibt auch eine Rücklage, aus der Rüstzeitteilnehmer gefördert werden können, wenn es bei Ihnen finanziell nicht gut aussieht. Unser Wunsch ist es, dass keinem die Gute Nachricht verschlossen bleibt, nur weil es mit den Finanzen nicht funktioniert. Jeder soll die Möglichkeit haben, von Jesus Christus zu hören und im Glauben gestärkt zu werden!
 

   

EvJuMab  

ejm-link

   

Gebetsanliegen  

Danke für

  • die Wahl des neuen Vorstands & den Dienst des alten Vorstands
  • Luisa Richter, die ab August die JG-Teamer-Stelle übernimmt
  • unsere neue FSJ'lerin (ab September) Sophie Auerbach
  • das Mitarbeiterteam, dass anstelle von Sarah die Aktiv-Rüstzeit ausgestalten wird
  • das gute Miteinander im Büro
  • Gottes Wirken in den JG's und im Mädelshauskreis Borstendorf
  • gesegnete Konfi-Rüstzeiten

Bitte für

  • Jakobs Weg nach dem FSJ
  • den neuen Vorstand (gutes Miteinander, Gottes Führung)
  • die JG-Intensivbegleitungen (Erdmannsdorf, Borstendorf, Leubsdorf)
  • den Start von Luisa Richter, Annemarie Koch und Sophie Auerbach im Herbst
  • das Erkennen von Gottes Plan für die Stellenstruktur und -inhalte ab Herbst

aktualisiert: 14.04.17

   

Bildungsspender  

   
© Förderverein Evangelische Jugend Marienberg e. V.